Generalagentur der Mannheimer Versicherung
Torsten Reidt » Kontakt
Telefon 04331-334340
Impressum

FAQ - Fragen/Antworten zur E-Equipment Versicherung –

Prinzipiell gelten die FAQ Musikinstrumentenversicherung auch für die Fragen und Antworten zur E-Equipment Versicherung. Spezielle Fragen rund um die Absicherung Ihres E-Equipments habe ich nachfolgend einmal zusammengefasst:

 

Thema Equipmentliste:

"Ich würde noch ein paar kleinere Teile mitversichern wollen, wie Mikrofon, Effektgeräte, etc. Wie soll ich die am Versicherungsantrag bzw. der Equipmentliste anführen?"

### Geben sie dafür die Position „Pauschale“ an. Dort brauchen Sie dann bis zu einer Versicherungssumme von 3.000.-€ keine Einzelauflistung zu machen.

 

"Aufgrund der Größe meiner Equipmentliste würde ich diese als selbst-generiertes PDF anhängen, ist das OK?"

#### Ja, sehr gerne. Das ist für Sie und für mich bei späteren Änderungen auch besser zu organisieren.

 

"Ich habe auch andere Instrumente  aus den 70er und 80er Jahren, bei denen ich mir wegen dieser Unklarheit auch unsicher bin ob ich sie zum Neuwert, Zeitwert oder gemeinen Wert eintragen soll"

### Tragen Sie „gemeiner Wert“ jeweils zum Instrument oder Equipmentteil ein.  Für Vintage-Instrumente (Gitarren, Bässe, analoge Synthesizer, Verstärker), die vor 1975 gebaut wurden gilt, dass der Wert gemäß Gutachtens eines Sachverständigen für 4 Jahre ab Begutachtung als Taxe  festgesetzt.

 

"Mein Schlagzeug habe ich privat gekauft, das genaue Baujahr weiß ich nicht, eine Seriennummer habe ich noch nie an einem Schlagzeug gesehen. Kann ich dann das Baujahr schätzen und den Neuwert im Vergleich zu einem gleichwertigen neuen angeben?

#### ja

 

Thema Sicherung des Proberaums:

"Wann benötigen Sie nähere Angaben zur Sicherung des Proberaums?"

#### Generell benötige ich hierzu Unterlagen, wenn sich der Proberaum in einem nicht ständig bewohnten Gebäude befindet. Hier genügt es bei einer Versicherungssumme unter 20.000.-€ mir ein Bild der Proberaumtür gemäß nachfolgendem Beispiel zukommen zu lassen.

Generell sind folgende Sicherungsbedingungen zu erfüllen:

  • Blende aus Metall
  • Schließblech mit Schlieszylinder bündig
  • Blende von außen nicht abschraubbar
  • Riegelauswurf midestens 2 cm (Zollstock dranhalten)

Sollten diese Sicherungen nicht oder teilweise nicht gegeben sein, ist eine Umrüstung oft einfach zu erledigen. Ebenso kann ein innenliegender Querriegel leicht nachgerüstet werden.

Sicherungsanforderung Proberaumtür

Bei einer Versicherungssumme über 20.000.-€ benötige ich eine nähere Sicherungsbeschreibung.

 

"Der Proberaum befindet sich im Seitengebäude eines Wohnhauses bzw. auf einem Fabrikgelände. Welche Bedingungen muss der Raum bezügl. des Einbruchschutzes erfüllen?"

## Das Gebäude ist nicht bewohnt. Somit muss die Proberaumtür bestimmt Sicherungsvoraussetzungen erfüllen. Bitte dem Antrag auch ein Bild Ihrer Proberaumtür mit einreichen.

 

Sonstige Fragen:

" Kann ich entgegen der Versicherungsbedingungen auch Equipment in meinem Anhänger versichern?"

#### Sie haben die Möglichkeit Equipment in Anhängern bis zu einer Höchstentschädigung von 20.000 EUR mit einem SB von 500 EUR zu versichern. Für eine genaue Risikoeinschätzung benötigen wir Informationen zu den Sicherungen des Anhängers gegen Abkopplung,  sowie den Ladeklappen (Anforderung von 2-3 aussagekräftigen Fotos).  Voraussetzungen sind, dass alle Riegel mit Disc-Schlössern versehen sind, auch das Schloss an der Kupplung. 

Sicherung E-Equipment im Anhänger

 

"Wir sind zu dritt und als GbR gemeldet, macht es dann Sinn die Versicherung auf die GbR als Firma abzuschließen?

### Für uns ist es nicht relevant wer der Versicherungsnehmer ist. Das legen Sie fest.

 

Fragen und Antworten » FAQ Equipmentversicherung