Was ist bei der SINFONIMA Instrumentenversicherung nicht versichert?

instrument nicht versichert

Allgefahren-Deckung bedeutet gemäß der SINFONIMA Bedingungen:

§ 2: Der Versicherer trägt alle Gefahren, denen die versicherten Sachen während der Dauer der Versicherung ausgesetzt sind.

Selbst dieser weitreichende Schutz hat Grenzen. Diese werden durch den § 3 der Versicherungsbedingungen aufgezeigt. Schäden, die Sie dort nicht als Ausschlüsse finden, sind versichert.

Hier Ausschlüsse vom Versicherungsschutz, die aus meiner täglichen Arbeit relevant sind:

  • Vorsatz: (Selbst eine vorsätzliche Beschädigung eines Instruments ist mir schon gemeldet worden.) Es dürfte aber klar sein, dass dies nicht versichert ist.
  • Abnutzung und Verschleiß: Hierunter fallen:

Saiten: Diese sind per se einem Verschleiß ausgesetzt und deren Abnutzung ist nicht versichert. Reißt eine Saite, weil das Instrument runtergefallen ist, ist dies aber versichert, da kein Abnutzungsschaden vorliegt.

Felle bei Schlaginstrumenten: Hier gilt gleiches, wie bei den oben genannten Saiten.

​Lack-, Kratz- und Schrammschäden

​Natürliche Abnutzung

Verbrauchsmaterialien

  • Allmählichkeitsschäden: Damit ist die langsame Einwirkung von Kälte, Hitze, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftdruckschwankungen gemeint. Aus diesem Ausschluss ergibt sich zumindest die konkrete Handlungsaufforderung Ihr Instrument sorgsam zu behandeln. Ein Cello – so passiert – neben einem Heizkörper zu lagern, birgt die Gefahr von Rissen im Instrument und wären so nicht versichert. Bei Nutzung des Instruments im Freien kann es auch zu witterungsbedingten Beschädigungen am Instrument kommen. Diese sind bei plötzlich auftretenden Ereignissen (Unwetter, Regen usw.) versichert. Sollten aber z.B. Instrumente im freien längere Zeit Temperatur und Wetter ausgesetzt sein, wären Schäden hieraus nicht versichert.
  • Schäden vor Abschluss der Instrumentenversicherung. Bei Beantragung des Versicherungsschutzes bestätigen Sie, dass Ihr Instrument unbeschädigt ist. Wir möchten natürlich nicht für Schäden zahlen, die bereits vor dem Start der Versicherung entstanden sind.

"Ein Haus welches bereits brennt, kann nicht mehr versichert werden"

Sollten kleinere Beschädigungen vorliegen, können diese aber dokumentiert werden. So kann sichergestellt werden, das neue Schäden differenziert und auch erstattet werden können.

Sollten Sie über diese Infos hinaus weitere Fragen haben, kommen Sie gerne auf mich zu. Rufen Sie gerne dazu gleich an. 04331-334340

musikinstrumenteversicherung vorschlag hier

back zur startseite instrumentenversicherung-info.de

Instrumentenversicherung Einschränkungen » nicht versichert

Mit der Nutzung der Instrumentenversicherung-info-Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Tracking-Cookies (Google Analytics) verwenden. Datenschutzerklärung