Generalagentur der Mannheimer Versicherung
Torsten Reidt » Kontakt
Telefon 04331-334340
Impressum

Was ist alles versichert und was bedeutet „Allgefahrendeckung“?

In der Hausratversicherung sind die versicherten Gefahren genannt, bei denen sie leistet. Die versicherten Gefahren sind Feuer, Leitungswasser, Einbruch, Vandalismus nach einem Einbruch, Sturm und Hagel. Alle Schäden, die eigentlich für Ihr Musikinstrument wichtig sind, wie das Herunterfallen von Gegenständen oder einfaches Abhandenkommen, sind nicht versichert.  Dieser Rundumchutz ist gerade für ein Musikinstrument wichtig.

 

Musikinstrumentenversicherung: Allgefahren-Schutz für Ihr Instrument.

Eine Liste der versicherten Gefahren gibt es beim "Allgefahrenschutz" in der Instrumenten Versicherung nicht. Ihr Instrument ist prinzipiell gegen alle Gefahren versichert, denen es beim Gebrauch, Transportieren und Lagern ausgesetzt ist. Eine spezielle Liste der versicherten Gefahren gibt es nicht und sie wäre zu umfangreich und unvollständig. Definiert wird der Allgefahrenschutz in den Versicherungs-Bedingungen wie folgt:

§ Versicherte Gefahren und Schäden 

Der Versicherer trägt alle Gefahren, denen die versicherten Sachen während der Dauer der Versicherung ausgesetzt sind.

Es ist nicht alles versichert. Ein vorsätzlich herbeigeführter Schaden an Ihrem Musikinstrument ist nicht gedeckt. Diese und weitere Ausschlüsse stecken die Grenzen des Schutzes ab. Sie finden diese vor allem im §3 der Bedingungen.

Ebenfalls zu beachten:

Versicherungsschutz besteht bei Abhandenkommen und beim Zerstören oder Beschädigen des Musikinstruments unter folgender Regeln.:

  • Sie führen das Musikinstrument und das Zubehör mit oder benutzten es.
  • Sie lagern es in einem Raum eines bewohnten, festen Gebäudes.
  • Die versicherten Sachen sind in einem unbeaufsichtigten, geeigneten und verschlossenen Raum aufzubewahrt.
  • Die versicherten Sachen sind in einem unbeaufsichtigten, geeigneten und verschlossenen, im Versicherungsschein dokumentierten Proberaum aufzubewahrt..

 

Fazit: Wir gehen von einem "normalen" Umgang mit dem Instrument aus. Mit dem Allgefahrenschutz bieten wir, trotz der Ausschlüsse, den bestmöglichen Schutz, den es auf dem Markt der Instrumentenversicherungen gibt. Hier ein kleiner Auszug der durch mich am häufigsten regulierten Schäden. Die Zahl in der Klammer ist eine ungefähre Angabe des prozentuellen Auftretens.

  • Herunterfallen, Sturz, Anstoßen usw. (70%)
  • Transportschaden (speziell im Flugzeug) (10%)
  • Abhandenkommen. (10%)
  • Raub, Diebstahl (3%)
  • Die Hausratgefahren: Brand, Blitzschlag, Explosion, Feuer, Leitungswasser, Sturm; Hagel, Elementarschäden. (2%)
  • sonstige Ursachen (5%)

Ein absoluter "Klassiker" bei den Schadenfällen ist es, ein Instrument in einen Koffer zu legen und diesen nicht gleich zu verschließen. Beim Anheben, öffnet sich das Behältniss und das Instrument fällt zu Boden. Das ist bei der Mannheimer Sinfonima Musikinstrumentenversicherung versichert; in der Hausratversichern nicht!

Hier noch einen Auszug einiger Schadenfälle in der Instrumentenversicherung aus meiner täglichen Arbeit.

Fordern Sie hier Ihren Vorschlag zur Musikinstrumentenversicherung online an. Damit Sie eine Sorge weniger haben... oder rufen Sie mich an unter ausland preisvergleich online beitrag preis rechner vergleich test. 04331-334340

Bandversicherung Equipmentversicherung Angebot anfordern Schule.

  Musikinstrumentenversicherungen » Was ist versichert Was ist alles versichert und was bedeutet „Allgefahrendeckung“?